Über Gesundheitslotsen

Therapie neu denken: Therapie und ganzheitliches Versorgungsmanagement in einem.

Viele Klient:innen finden sich in den Angeboten unseres Gesundheitswesen nicht zu Recht und wissen nicht, an wen sie sich wenden sollen. Wie finde ich einen passenden Pflegedienst? Welche Unterlagen werden für Anträge benötigt? Wo finde ich eine auf mich abgestimmte Therapie?

In der Regel kommt hinzu, dass wenn endlich ein passendes Angebot gefunden ist, lange Wartezeiten und ein Engpass an Plätzen besteht. 


Wir lotsen Sie durch diesen Fluss an Angeboten. Wir nehmen Sie in allen Gesundheits-und Therapiefragen an die Hand. 

Im Gegensatz zu anderen Gesundheitsberufen haben wir Therapeut:innen durch mehrmals wöchentliche Therapiestunden den intensivsten Kontakt zu unseren Klient:innen und wissen vor welchen Problemen und Herausforderungen Sie im Alltag stehen.

Eine moderne Ergotherapie bedeutet, dass wir Sie komplett im Alltag individuell in ihrem Zuhause unterstützen. Das Angebot reicht von funktionellen Übungen, über das Ziel sich selbständig zu waschen bis hin zur Beantragung eines Pflegegrades, oder der Versorgung mit Hilfsmitteln mit verschiedenen Kooperationspartnern. Eng in Abstimmung mit anderen Berufsgruppen koordinieren und moderieren wir den gesamten rehabilitativen Prozess. Durch eine hochfrequentierte Ergotherapie (d.h. mehrmals pro Woche je nach Diagnose) begleiten wir Sie in Alltagssituationen und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen Versorgungsplan. 

Das Ganze wird von Ärzt:innen und je nach Diagnose auch von Psychotherapeut:innen verordnet. Bei Rückfragen zur Verordnung sind wir jederzeit für Sie da. 

Als Ergotherapeut:innen gehen wir gemeinsam mit Ihnen den Weg und lotsen Sie zu mehr Selbstständigkeit im Alltag. 

 

Das macht einen Gesundheitslotsen besonders

Wirksamkeit und Aktualität

Die Arbeit orientiert sich an wissenschaftlich nachgewiesenen (evidence-based) Methoden.

Qualifikationen

Durch jahrelange Erfahrung in den Bereichen Geriatrie und Psychiatrie, Ausbildung, Studium und Fortbildungen sind wir besonders qualifiziert. Um ein adäquates Versorgungsmanagement zu gewährleisten wurden wir zu den Themen Moderation, Kommunikation und im aktuellen Sozialrecht (SGB) geschult.

Bequeme Finanzierung

Kostenübernahme durch alle Privaten und Gesetzlichen Krankenkassen.

Für eine ergotherapeutische Behandlung benötigen sie zwingend eine Heilmittelverordung durch die behandelnden Ärzt:innen oder Psychotherapeut:innen.

Für Präventivmaßnahmen und Beratungen ist keine Heilmittelverordnung notwendig.

Fürsprechen

Wir setzen uns für die Belange und Interessen unserer Klient:innen ein. Wir setzen uns politisch für eine Verbesserung des Gesundheitswesen und für die Rechte unserer Klient:innen ein.

Teilhabe

Unabdingbar für einen optimalen Behandlungsprozess ist der Wille der Klient:innen. Unsere Klient:innen werden dazu befähigt selbst zu entscheiden, in welche Richtung der Behandlungsprozess geht. Wir unterstützen, beraten und begleiten Sie dabei.

Zeit

Um einen optimalen Behandlungsprozess zu erzielen, benötigt man Zeit. Diese Zeit geben wir Ihnen, sodass wir eine hochfrequentierte Therapie mehrmals wöchentlich anbieten. Auf diese Leistung haben sie nach SGB und je nach Diagnose Anspruch.

 

Netzwerk